#Corona – Kommunikations- und Fundraisinghilfe: Notfall-Telefon anrufen: 0711/414142-71 (Mo–Fr) von 10:00–11:00 oder E-Mail schreiben: krisenhilfe@em-faktor.de
So funktioniert Ihre Marke (3): Die Botschaften und WerteBlogübersicht
Marke-Kern-Botschaft

So funktioniert Ihre Marke (3): Die Botschaften und Werte

zurück zur Übersicht

Die Botschaften und Werte bieten einer Organisation eine erste Möglichkeit, sich substanziell zu differenzieren. Es lohnt sich, hier Zeit und Energie in einen fundierten Prozess zu investieren.

Juni 2014
Markenentwicklung Dr. Oliver Viest

Die Botschaften und Werte bieten einer Organisation eine erste Möglichkeit, sich substanziell zu differenzieren. Es lohnt sich, hier Zeit und Energie in einen fundierten Prozess zu investieren.

 

Die Werte und Botschaften der Organisation fußen auf deren Markenkern, müssen ihn tragen und dürfen an keiner Stelle im Widerspruch zu ihm liegen. Im Gegensatz zum Kern müssen Botschaften und Werte aber bewusst entwickelt werden. Die Botschaften und Werte beantworten die Frage, was eine Organisation nach innen wie außen senden möchte, wer sie ist, und was bei ihr im Fokus steht. In der Praxis hat sich die Priorisierung dieser herausgearbeiteten Werte bewährt. In Form einer Profilpyramide lassen sie sich übersichtlich anordnen und hierarchisieren.

 

In die Formulierung von Botschaften sollte ein möglichst breiter Kreis der Organisation involviert sein. Auch das Zuspitzen in einer Profilpyramide sollte mit unterschiedlichen Abteilungen gemeinsam durchgeführt werden. Nur so lässt sich gewährleisten, dass die gemeinsam entwickelten Werte und das (Wunsch-)Profil getragen und Basis jeder Aktivität sind. Je breiter die Organisation mit ihrem Leistungsspektrum aufgestellt ist, desto größer ist die Herausforderung eine universelle Profilpyramide zu erstellen. Nur durch sie kann jedoch eine konsistente Markenwahrnehmung und eine stringente kommunikative Umsetzung gewährleistet werden.

 

Übrigens, um ein großes Missverständnis aus der Praxis deutlich zu entkräften: Die Marke wird nicht von der Handlung, sondern von den dahinter liegenden Werten gebildet!

 

Mehr zur Umsetzung innerhalb des Markenmodells im nächsten Beitrag

 

fundraisingMarkeSocial ProfitWirkung

Über den Autor

Dr. Oliver Viest
Geschäftsführer, zertifizierter Gemeinwohl-Berater (GWÖ) und ehemaliges Vorstandsmitglied der GWÖ Baden-Württemberg, Schulungspartner Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK), Dozent mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und CSR an der HfWU Nürtingen-Geislingen, der Fresenius Hochschule, der Hochschule Mainz sowie der FR-Akademie (CSR-Manager). Begleitet mittelständische Unternehmen, kommunale Betriebe und soziale Träger bei der Gemeinwohl-Bilanzierung, bei ihrer Transformations- und Nachhaltigkeitsstrategie sowie bei der Markenentwicklung und Kommunikation.
Alle artikel von: Dr. Oliver Viest
Telefon: +49 (0) 711 414 142 31 | E-Mail: ov@em-faktor.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ausgezeichnet