#Corona – Kommunikations- und Fundraisinghilfe: Notfall-Telefon anrufen: 0711/414142-71 (Mo–Fr) von 10:00–11:00 oder E-Mail schreiben: krisenhilfe@em-faktor.de
Erste Schritte zur eigenen Sozialkampagne Blogübersicht

Erste Schritte zur eigenen Sozialkampagne

zurück zur Übersicht

Eine Sozialkampagne soll Menschen mobilisieren und zu einem veränderten Verhalten animieren. Manchmal dient „Social Campaigning“ auch dazu, Mitarbeitende oder Mitglieder zu gewinnen. Beschäftigt sich Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen ebenfalls mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen? Hier unsere Tipps wie Sie eine gute Grundlage für Ihre Kampagne schaffen.

Juni 2021
SozialkampagneCampaigning & Strategie Ina Franger

Manchmal haben es unsere Kund*innen besonders eilig. Kein Wunder, denn sie möchten meist drängende, gesellschaftlich relevante Anliegen kommunizieren. Doch es hat sich gezeigt, dass nur eine solide Vorarbeit zu einem Kampagnenerfolg führt – erst recht, wenn weniger als 100.000 Euro zur Verfügung stehen und jeder falsche Schritte einen hohen Anteil an Budget und Wirksamkeit kostet. Damit es nicht zu vorschnellem Aktionismus kommt, empfehlen wir folgendes Vorgehen.

Ziel und Botschaft gründlich vorbereiten

Bevor Sie eine Kampagnenidee entwickeln und konkrete Maßnahmen planen, sollten Sie sich über diese Punkte im Klaren sein:

  • Ziel
    Welches Ziel möchte ich mit meiner Kampagne erreichen?
  • Zeitraum
    Bis wann möchte ich es erreichen?
  • Zielgruppe
    Wer ist meine Zielgruppe? Welche Interessen und Vorlieben hat sie? Wo treffe ich sie an? Welche Offline- und Online-Kanäle nutzt sie?
  • Botschaft
    Was zeichnet unsere Leistung aus? Wie lautet die Kernbotschaft, die unser Anliegen auf den Punkt bringt?

Mit Ambient Media Aufmerksamkeit erzeugen

Die meisten Organisationen bewegen sich mit ihren Sozialkampagnen auf kleinen, selektierten Märkten und haben nur ein überschaubares Budget. Klassische Werbemaßnahmen wie Großflächenplakate oder Radiospots kommen meist nicht infrage, denn Streuverlust und Kosten sind zu hoch. In diesem Fall sollte die Ansprache direkter erfolgen. Denken Sie daher in Ambient Media, also in Werbemitteln, die im öffentlichen Raum im unmittelbaren Lebensumfeld der Zielgruppe eingesetzt werden. An welchen Touchpoints treffen Sie Ihre Zielgruppe an, wo hält sie sich gerne auf? Die Berührungspunkte können vielfältig sein: von Universitäten, Schulen, Kitas über Lebensmittelläden zu Cafés und Restaurants. Stimmen Sie dann Ort und Werbemittel aufeinander ab.

Nutzen Sie Formate an die man nicht gleich denkt, wenn es um Werbung geht, die aber für hohe Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe sorgen. Ein paar Beispiele:

  • Kreidegraffitis auf dem Weg zur Schule weisen Schulabgänger*innen auf freie Ausbildungs- und Studienplätze hin.
  • Statisch haftende Sticker (klebstofffrei) an Bushaltestellen und Laternenpfählen im Umfeld einer Organisation oder eines Unternehmens machen darauf aufmerksam, dass man neue Mitarbeitende sucht.
  • Eine überdimensionale Uhr mit falschen Uhrzeiten im Quartier führt die Lebenswelt von Demenzbetroffenen vor Augen.

Mehrgleisig fahren für optimale Wirkung

Ambient Media kann im Rahmen einer crossmedialen Kampagne – also kombiniert mit weiteren Offline- und Online-Medien – Ihre Botschaft auf kreative und überraschende Weise der Zielgruppe vermitteln.

Gerne unterstützt Sie unsere Unit Campaigning & Strategie bei der Planung und Umsetzung Ihrer wirkungsvollen Kampagne.

Ambient MediaCrossmediale KampagneKampagneSocial CampaigningSozialkampagne

Über die Autorin

Ina-Franger-Projektmanagement
Ina Franger
Unit-Leitung Campaigning & Strategie, studierte Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Marketing und Umweltmanagement (B.A.). Langjährige Erfahrung in der Beratung und Umsetzung von crossmedialen Sozialkampagnen. Unterstützt Organisationen und Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Social-Media-Präsenz und Contentstrategie. The mountain is calling and I must go – liebt die Herausforderung am Berg.
Alle artikel von: Ina Franger
Telefon: +49 (0) 711 414 142 12 | E-Mail: if@em-faktor.de

Ausgezeichnet

Tipps für Ihre Social-Profit-Kommunikation und Neues aus unserer Arbeit erhalten Sie mit unserem Newsletter.
Jetzt anmelden:

Informationen dazu, wie em-faktor mit Ihren Daten umgeht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung