#Corona – Kommunikations- und Fundraisinghilfe: Notfall-Telefon anrufen: 0711/414142-71 (Mo–Fr) von 10:00–11:00 oder E-Mail schreiben: krisenhilfe@em-faktor.de
KuKuK-TV: Benachteiligten eine Stimme geben Projekt

Interactive & WebCampaigning & Strategie
KuKuK-TV: Benachteiligten eine Stimme geben

zurück zur Übersicht

Mit ihrem YouTube-Kanal setzt sich die Demenz Support Stuttgart dafür ein, dass älter werdende Menschen mit und ohne geistige oder körperliche Einschränkungen gehört und in die Gesellschaft integriert werden. KuKuK-TV macht Lust auf ein selbstbestimmtes Leben und lädt jede*n ein, in kurzen Videos ihr/sein Anliegen zur Sprache zu bringen und mit der Welt zu teilen. Wir helfen dabei, das Angebot bei der Zielgruppe bekannt zu machen.

Um für die Themen Demenz und Behinderung mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen und möglichst vielfältige Beiträge zu generieren, gründet KuKuK-TV im deutschsprachigen Raum Regionalgruppen. Hamburg, Innsbruck/Tirol und Wien sind die Vorreiter, weitere Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen folgen. Durch Informationsmaterial, PR-Maßnahmen und Videoclips unterstützen wir dabei, das Netzwerk zu erweitern.

 

SEO-Optimierung des YouTube-Kanals

 

Gute Inhalte sollen auch gefunden werden. Daher haben wir zunächst den YouTube-Kanal analysiert und nach SEO-Kriterien optimiert. Allein dadurch hat sich die Zahl der Abonnent*innen mehr als verdoppelt. Ein Leitfaden hilft dem Kunden, künftig selbst auf die wichtigsten Punkte zu achten.

Themen schneller finden durch eine übersichtliche Struktur. Themen schneller finden durch eine übersichtliche Struktur.
Ein moderner Look dank einheitlicher Thumbnails, Bauchbinden und neuem Outro. Ein moderner Look dank einheitlicher Thumbnails, Bauchbinden und neuem Outro.

Individualisierter Flyer für die Regionalgruppen

 

Für die Regionalgruppen in Deutschland und Österreich sucht KuKuK-TV Interessierte, die sich ehrenamtlich engagieren. Die neu gestalteten und individualisierten Materialien machen neugierig und animieren zum Mitmachen, ebenso der Claim „Alter neu denken“.

Der Flyer mit neuem Corporate Design. Der Flyer mit neuem Corporate Design.

Gezielte Presseansprache im In- und Ausland

 

Die Ansprache erfolgt auf mehreren Kanälen, beispielsweise über regionale Zeitungen, Magazine, Radio und Fernsehen.

 

Werbevideos für YouTube

 

Verschiedene kurze Clips machen den Teilhabekanal auf YouTube bekannt und rufen zur Gründung neuer Regionalgruppen auf. Eine Google-Ads-Videokampagne führt Interessierte direkt dorthin.

In 20 Sekunden das Wesentliche sagen: Standbilder aus den Werbeclips. In 20 Sekunden das Wesentliche sagen: Standbilder aus den Werbeclips.

Ausgezeichnet

Tipps für Ihre Social-Profit-Kommunikation und Neues aus unserer Arbeit erhalten Sie mit unserem Newsletter.
Jetzt anmelden:

Informationen dazu, wie em-faktor mit Ihren Daten umgeht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung