Projekt

Campaigning & Strategie
Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft: Kampagne Personalratswahl

zurück zur Übersicht

Im Wahlkampf ist vor allem eines wichtig: eine klare Positionierung. Mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne unterstützten wir die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) dabei, ihre Forderungen bei den Personalratswahlen 2019 zu kommunizieren und möglichst viele Lehrer*innen dazu zu bewegen, ihr Kreuzchen bei der GEW zu machen.

Es ist Zeit für mehr Zeit.

Gemeinsam mit einem Team der GEW entwickelten wir die drei Kernthemen der Kampagne: Arbeitsbelastung, Arbeitsplatzgestaltung und Neueinstellungen. Der dazu passende Claim „Es ist Zeit für mehr Zeit“ vermittelt das Hauptanliegen der GEW: Die Lehrer*innen benötigen dringend mehr Zeit – für ihre Arbeit, für ihre Schüler*innen und für ihr Leben neben der Arbeit. Ziel der Kampagne war die Ansprache von Erstwähler*innen, die Auffrischung des Markenimages und eine deutliche Abgrenzung von der Konkurrenz.

Die Kernthemen übersetzten wir in verschiedene Plakate mit griffigen Kernaussagen. Die Kernthemen übersetzten wir in verschiedene Plakate mit griffigen Kernaussagen.

Um den Forderungen der GEW mehr Gewicht zu geben, setzten wir auf knallige Farben, die die typografischen Inhalte in den Vordergrund stellen. Die Kampagnenfarben versehen die Aussagen mit einem visuellen Ausrufezeichen und sorgen dafür, dass sie sich am Schwarzen Brett in der Schule von der Konkurrenz abheben.

In einem Fotoshooting mit den beiden Spitzenkandidat*innen entstanden zwei weitere Plakate, die der GEW während des Wahlkampfs ein klares Gesicht gaben.

Spitzenkandidat*innenplakate mit Doro Moritz und Michael Futterer. Spitzenkandidat*innenplakate mit Doro Moritz und Michael Futterer.

Auch die Facebookseite der GEW wurde mit dem Kampagnendesign gebrandet. Um in Interaktion mit den Followern zu kommen und die Meinung der Nutzer*innen zu den aktuellen Herausforderungen an den Schulen zu erfahren, starteten wir eine Frageaktion. Die Community nahm diese an und diskutierte engagiert mit.

Um die Reichweite der Botschaften der GEW zu erhöhen, schalteten wir auf Facebook gezielt Werbeanzeigen für Lehrer*innen. Dafür produzierten wir drei kurze Animationsfilme, die die Aufmerksamkeit auf die Kernthemen der GEW lenkten. Insgesamt erzielten wir so über 638.000 Impressionen.

Facebookseite der GEW Facebookseite der GEW
Frageaktion auf Facebook Frageaktion auf Facebook
Animierte Werbeanzeigen auf Facebook Animierte Werbeanzeigen auf Facebook

Alle Werbemittel verweisen auf die Landingpage www.gew-bw.de/pr-wahl, auf der Informationen zu den Personalratswahlen zu finden sind. Wir entwarfen dafür verschiedene Header im Kampagnendesign, die auf vertiefende Seiten zu den Kernforderungen führen.

www.gew-bw.de/pr-wahl www.gew-bw.de/pr-wahl

Für den Wahlkampf gestalteten und produzierten wir Aufkleber, Postkarten, Notizblöcke, Kalender und Gummibärchen-Tütchen in verschiedenen Größen.

Postkarten sollen Erstwähler*innen ansprechen und die Wahlbeteiligung erhöhen. Postkarten sollen Erstwähler*innen ansprechen und die Wahlbeteiligung erhöhen.
Notizblöcke, Aufkleber und Gummibärchen Notizblöcke, Aufkleber und Gummibärchen

Vorlagen für Infoblätter, PowerPoint-Folien und Flyer im Kampagnendesign sorgten dafür, dass alle GEW-Mitglieder ihre Inhalte selbstständig gestalten konnten.

PowerPoint-Folien PowerPoint-Folien
Vorlagen für Plakate (li.) und Flyer (re.) Vorlagen für Plakate (li.) und Flyer (re.)
Infoblatt-Vorlagen Infoblatt-Vorlagen

Die Ergebnisse zeigen den Erfolg der Kampagne: Im Hauptpersonalrat der Gymnasien und der Beruflichen Schulen hat die GEW Sitze hinzugewonnen, in vielen anderen Bereichen konnte sie ihre Position behaupten.

Ausgezeichnet

Vielen Dank!

Wir haben Deine Bewerbung erhalten und melden uns in Kürze bei Dir .

Zurück zur Agenturseite

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück
Zur Startseite