Blogübersicht
Eine Muschel liegt in hellem Sand auf einem Strand. Im Hintergrund türkises Meer. In ihr liegt eine große Perle

Die Marke – der Schatz einer Organisation

zurück zur Übersicht

Irgendetwas stimmt nicht. Es ist Sand im Getriebe. Dieses Gefühl, das Mitarbeitende wie Kunden beschlichen hat, steht häufig am Anfang einer strategischen Neuausrichtung von Organisationen. Der genaue Blick auf die Organisation offenbart dabei oft, dass der Fokus im Laufe der Jahre „verrutscht“ ist oder nicht mehr zu den Marktanforderungen passt. Die Arbeit an der Marke kann helfen, dass bald alles wieder rund läuft.

May 2018
Markenentwicklung Dr. Oliver Viest

Häufig stoßen wir bei unserer Arbeit anhand von vordergründig einfachen Fragen zum Fundraising oder zur Kundenbindung auf das Wesen einer Organisation, verbunden mit der Überlegung, ob sie in ihrem aktuellen Zustand tatsächlich in der Lage ist, ihre Ziele zu erreichen oder ob sie sich dabei sogar selbst im Weg steht.

 

Wir beginnen dann zusammen mit unseren Kunden, deren „Brand-Essentials“ zu erarbeiten: Wir prüfen, was die Organisation ausmacht, welches Image zielführend ist und wie eine Weiterentwicklung so stattfinden kann, dass sie die Stärken optimal ausspielt. Wir sehen uns dabei als Schatzsucher, denn immer liegen die richtigen Antworten bereits in der Organisation selbst.

 

Ergebnis dieses Prozesses (siehe em-faktor Markenmodell) sind sogenannte Brand-Essentials, die das Wesen der Organisation definieren – und damit ihre zentralen Botschaften und ihr Alleinstellungsmerkmal. Eine auf diese Weise präzisierte Marke ist die Kraftzelle für sämtliche weitere Aktivitäten. Sie schafft Orientierung und dient als klarer, verbindlicher Referenzpunkt.

 

Als Beratungs- und Kreativagentur erfahren wir die Kraft der geschärften Marke unserer Kunden am eigenen Leib. Denn die Brand-Essentials sind ein verbindlicher Rahmen, an dem sich jede kreative Umsetzung messen lassen muss: Alles, wirklich alles, was jetzt an Kommunikation entsteht, muss konsequent diese Marke mit sämtlichen Facetten in den Köpfen der Empfänger generieren. Jede Publikation, jedes Kundengespräch muss sich die Frage gefallen lassen, ob es wirklich auf die Marke einzahlt und sie somit stärkt. Dadurch werden die Brand-Essentials gleichzeitig zum unentbehrlichen Transmissionsriemen zwischen der strategischen Organisationsführung und der kreativen Durchführung von Kommunikation.

 

Denn erst, wenn die Brand-Essentials spürbar und lebendig werden, wird die Organisationsperle zu einem wahren Schatz. Der Erfolg stellt sich dann erfahrungsgemäß fast von selbst ein.

 

MarkeKonzept

Über den Autor

Dr. Oliver Viest
Geschäftsführer em-faktor, zertifizierter Gemeinwohl-Ökonomie Berater (GWÖ) und Vorstandsmitglied GWÖ Baden-Württemberg, Schulungspartner Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK), Dozent mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und CSR unter anderem an der HfWU Nürtingen-Geislingen, Fresenius Hochschule Idstein und an der FR Akademie (CSR-Manager). Begleitet unter anderem die weltweit ersten kommunalen Betriebe bei der Gemeinwohl-Bilanzierung und der Nachhaltigkeitskommunikation in Stuttgart.
Alle artikel von: Dr. Oliver Viest

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ausgezeichnet

Vielen Dank!

Wir haben Deine Bewerbung erhalten und melden uns in Kürze bei Dir .

Zurück zur Agenturseite

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück
Zur Startseite