Blogübersicht
Markenmodell_klein

Das Markenmodell für Social-Profit-Organisationen

zurück zur Übersicht

Markenentwicklung ist systematischer Vertrauensaufbau. Wie mache ich meine SPO-Marke stark? Um Organisationen bei einer erfolgreichen Markenstrategie zu unterstützen haben wir ein Markenmodell entwickelt

May 2014
Markenentwicklung Dr. Oliver Viest

Markenentwicklung ist systematischer Vertrauensaufbau. Wie mache ich meine SPO-Marke stark? Um Organisationen bei einer erfolgreichen Markenstrategie zu unterstützen haben wir ein Markenmodell entwickelt

 

Eine starke Marke ist in der Lage rasch positive Bilder und Emotionen zur Organisation bei ihrer Zielgruppe hervorzurufen. Doch um einem Missverständnis gleich vorzubeugen: Markenentwicklung ist nicht das was die Agentur gestaltet. Markenentwicklung ist viel substantieller und fängt lange vor dem ersten „Moodboard“ an.

 

Es gibt Teile die leicht gestaltbar sind und Teile die in der DNA einer Organisation begründet liegen, Teile die sichtbar und Teile die verborgen sind. In unserem aus der Praxis entwickelten Markenmodell wird dies deutlich: Es geht um Vision und Botschaften ebenso wie um die Frage wie das Image auf die Kommunikationsstrategie einzahlen soll. Und schließlich geht es auch um die Umsetzung und „Spürbarkeit“ des Angebotes.

 

 

Am Anfang eines Markenentwicklungsprozesses einer Organisation werden meist zwei Ebenen festgelegt: Der Markenkern als innerer Bereich und das gewünschte Image der Organisation oder einem Angebot als äußerster Bereich das Markenmodells. Im nächsten Schritt müssen die Botschaften erarbeitet und priorisiert werden. Erst diese bilden einen aussagekräftigen Ausgangspunkt für die umsetzenden Maßnahmen („Reize“), die wiederum das Image, die Markenwahrnehmung generieren.

 

Wir erläutern in den nächsten Beiträgen die Schritte im Einzelnen

 

fundraisingMarke

Über den Autor

Dr. Oliver Viest
Geschäftsführer em-faktor, zertifizierter Gemeinwohl-Ökonomie Berater (GWÖ) und Vorstandsmitglied GWÖ Baden-Württemberg, Schulungspartner Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK), Dozent mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und CSR unter anderem an der HfWU Nürtingen-Geislingen, Fresenius Hochschule Idstein und an der FR Akademie (CSR-Manager). Begleitet unter anderem die weltweit ersten kommunalen Betriebe bei der Gemeinwohl-Bilanzierung und der Nachhaltigkeitskommunikation in Stuttgart.
Alle artikel von: Dr. Oliver Viest

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ausgezeichnet

Vielen Dank!

Wir haben Deine Bewerbung erhalten und melden uns in Kürze bei Dir .

Zurück zur Agenturseite

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück
Zur Startseite