#Corona – Kommunikations- und Fundraisinghilfe: Notfall-Telefon anrufen: 0711/414142-71 (Mo–Fr) von 10:00–11:00 oder E-Mail schreiben: krisenhilfe@em-faktor.de
7 Tage, die verändern – der erste Tag „Manager ohne Grenzen“ Blogübersicht
7 Tage die verändern

7 Tage, die verändern – der erste Tag „Manager ohne Grenzen“

zurück zur Übersicht

Wir haben unser Projekt gestartet. Der erste Tag für die Stiftung „Manager ohne Grenzen“ (mog) war ein guter Tag. Genau genommen dauert er immer noch an, denn bisher haben wir nur wenige Stunden von 7 Veränderungstagen benötigt, um in einem Erst-Briefing mit der verantwortlichen Macherin in intensiven Austausch zu kommen.

Januar 2014
Bildungs-FundraisingCSR und NachhaltigkeitFördermittel findenMarkenentwicklungSocial Profit - SPO7-Tage-Projekt Dr. Oliver Viest

Wir haben unser Projekt gestartet. Der erste Tag für die Stiftung „Manager ohne Grenzen“ (mog) war ein guter Tag. Genau genommen dauert er immer noch an, denn bisher haben wir nur wenige Stunden von 7 Veränderungstagen benötigt, um in einem Erst-Briefing mit der verantwortlichen Macherin in intensiven Austausch zu kommen.

 

Schon nach den ersten Sätzen der Geschäftsführerin  wurde deutlich, was für eine großartige Initiative hinter mog steckt: Manager/-innen initiieren Prozesse und gestalten Veränderung – weltweit dort, wo die Not am größten ist.

 

Konkret wurden beim ersten Treffen wesentliche Fragen beleuchtet:

 

  • wie kann ich als Einzelner mog helfen
  • warum sollte ich bei mog als Manager/in mit machen und
  • was macht eine Partnerschaft zwischen einem Unternehmen und mog so attraktiv?

 

Klar, wie so häufig geht es darum, den Kern einer Organisation sichtbar zu machen. Was macht die Stiftung konkret, welche Wirkungen entfaltet sie vor Ort, dort wo geholfen wird. Aber wir stellen uns auch der Frage, was mog anders, besser macht im Vergleich zu anderen Entwicklungshilfe-Organisationen.

 

Nach dem ersten halben von den geplanten 7 Tagen ist deutlich: wir investieren in ein Konzept und gestalten zeitnah ein Kommunikationsmittel, mit dem potentielle Unternehmenspartner angesprochen werden können. In wenigen Wochen könnt ihr an dieser Stelle mehr darüber erfahren, wie wir es schaffen, für und mit mog die Welt ein klein wenig besser zu machen. Dann berichten wir über die Inhalte des Konzeptes und das Medium zur Unternehmensansprache.

 

CSRfundraisinggemeinsamhelfenKampagneKreativitätSocial ProfitWirkung

Über den Autor

Dr. Oliver Viest
Geschäftsführer em-faktor, zertifizierter Gemeinwohl-Ökonomie Berater (GWÖ) und Vorstandsmitglied GWÖ Baden-Württemberg, Schulungspartner Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK), Dozent mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und CSR unter anderem an der HfWU Nürtingen-Geislingen, Fresenius Hochschule Idstein und an der FR Akademie (CSR-Manager). Begleitet unter anderem die weltweit ersten kommunalen Betriebe bei der Gemeinwohl-Bilanzierung und der Nachhaltigkeitskommunikation in Stuttgart.
Alle artikel von: Dr. Oliver Viest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ausgezeichnet

Tipps für Ihre Social-Profit-Kommunikation und Neues aus unserer Arbeit erhalten Sie mit unserem Newsletter.



Vielen Dank!

Wir haben Deine Bewerbung erhalten und melden uns in Kürze bei Dir .

Zurück zur Agenturseite

Sie haben Post!

Schön, dass Sie unseren Newsletter abonnieren möchten. Wir haben Ihnen gerade eine E-Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie Ihre Adresse, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück
Zur Startseite