#Corona – Kommunikations- und Fundraisinghilfe: Notfall-Telefon anrufen: 0711/414142-71 (Mo–Fr) von 10:00–11:00 oder E-Mail schreiben: krisenhilfe@em-faktor.de
Leitfaden für markenbasiertes Fundraising (Teil 1) Blogübersicht
1-3-5-6 Regel

Leitfaden für markenbasiertes Fundraising (Teil 1)

zurück zur Übersicht

Immer wieder stehen wir vor der Herausforderung für „unbekannte“ Organisationen das Fundraising in Gang zu bringen. Doch Geld ohne Marke geht nicht. Jetzt haben wir eine Checkliste für die Praxis entwickelt, mit der eine solide Marke aufgebaut und auch gleich mit der Akquise losgelegt werden kann. Und zwar ohne großes Werbebudget. Die 1-3-5-6 Regel ist jetzt als Download verfügbar.

September 2010
Markenentwicklung Dr. Oliver Viest

Immer wieder stehen wir vor der Herausforderung für „unbekannte“ Organisationen das Fundraising in Gang zu bringen. Doch Geld ohne Marke geht nicht. Jetzt haben wir eine Checkliste für die Praxis entwickelt, mit der eine solide Marke aufgebaut und auch gleich mit der Akquise losgelegt werden kann. Und zwar ohne großes Werbebudget. Die 1-3-5-6 Regel ist jetzt als Download verfügbar.

 

Die panischen Anfragen bei uns laufen immer nach dem gleichen Muster ab: Ein Organisationsvertreter ruft an und schildert uns seinen Bedarf: 30.000 Euro Finanzierungslücke bis Jahresende. Wenn das Geld nicht kommt, muss der Laden dicht gemacht werden. Wir seien doch eine „Fundraising Agentur“, also könnten wir das Geld bis Jahresende gerne beschaffen.

 

Die Antwort die wir geben ist ebenfalls immer die Gleiche: Erst die Marke, dann das Geld. Wer seine Beziehungsarbeit jahrelang vernachlässigt hat, kann nicht erwarten, dass mit einem Schlag die Geldgeber herbeigezerrt werden. Auch wir haben keinen großen Philanthropen im Zauberhut, der nur darauf wartet siechende Organisationen aus dem Schlamassel zu befreien.

 

Einerseits.

 

Andererseits ist die Gegenfrage auch schon vorprogrammiert: „Wir haben aber kein Geld für den Markenaufbau, das können nur die Großen. Wie soll das nun gehen?“

 

Genau dieses Missverständnis möchten wir mit der 1-3-5-6 Regel ausräumen. Denn meist ist eine Organisation bereits Marke, sie hat es nur noch nicht gemerkt.

 

Teil II folgt nächste Woche.

 

1-3-5-6 Regel jetzt als PDF downloaden

 

fundraisinghelfenKreativitätWerbung
Dr. Oliver Viest
Geschäftsführer em-faktor, zertifizierter Gemeinwohl-Ökonomie Berater (GWÖ) und Vorstandsmitglied GWÖ Baden-Württemberg, Schulungspartner Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK), Dozent mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und CSR unter anderem an der HfWU Nürtingen-Geislingen, Fresenius Hochschule Idstein und an der FR Akademie (CSR-Manager). Begleitet unter anderem die weltweit ersten kommunalen Betriebe bei der Gemeinwohl-Bilanzierung und der Nachhaltigkeitskommunikation in Stuttgart.
Alle artikel von: Dr. Oliver Viest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ausgezeichnet

Tipps für Ihre Social-Profit-Kommunikation und Neues aus unserer Arbeit erhalten Sie mit unserem Newsletter.



Vielen Dank!

Wir haben Deine Bewerbung erhalten und melden uns in Kürze bei Dir .

Zurück zur Agenturseite

Sie haben Post!

Schön, dass Sie unseren Newsletter abonnieren möchten. Wir haben Ihnen gerade eine E-Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie Ihre Adresse, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück
Zur Startseite