#Corona – Kommunikations- und Fundraisinghilfe: Notfall-Telefon anrufen: 0711/414142-71 (Mo–Fr) von 10:00–11:00 oder E-Mail schreiben: krisenhilfe@em-faktor.de
now here and no where: Tag 1 auf der re:publica Blogübersicht
re:publica 2010

now here and no where: Tag 1 auf der re:publica

zurück zur Übersicht

Hier und jetzt berichte ich von der vierten re:publica aus Berlin, Deutschlands größter Konferenz für Social Media und Blogging. Unter dem doppeldeutigen Titel nowhere steht sie ganz im Zeichen des Echtzeit-Web.

April 2010
Online-Kampagne Dr. Oliver Viest

Hier und jetzt berichte ich von der vierten re:publica aus Berlin, Deutschlands größter Konferenz für Social Media und Blogging. Unter dem doppeldeutigen Titel nowhere steht sie ganz im Zeichen des Echtzeit-Web.

 

Im Prinzip müsste auch ich hier in Echtzeit bloggen und twittern, das scheitert aber aus zwei Gründen. Erstens ist das WLAN völlig überlastet und unendlich langsam. Zweitens komme ich, was meine Multitasking-Fähigkeiten angeht, an meine Grenzen. Ich kann nicht gleichzeitig zuhören und ganze Sätze schreiben! Also mache ich mir Stichworte, und fühle mir mit meinem Moleskine-Buch wie ein Dinosaurier.

 

 

Digitale Kommunikation hat Echtzeit-Tempo erreicht, sie verbindet uns hier und jetzt, lässt uns teilweise aber auch ganz schön im Nirgendwo stehen. Auf dem Weg in die Zukunft wird immer wieder der Ruf nach Neuorientierung und Positionsbestimmung laut. Das gilt auch für die Veranstaltung selbst. 2.522 Besucher werden auf 9 verschiedenen Bühnen parallel informiert und unterhalten. Dafür sorgen 265 Sprecher aus 30 Nationen. Das stellt sich die Frage: Wo gehe ich als nächstes hin?

 

Auch wenn es manchmal sehr technisch klingt, im Kern beschäftigt sich die re:publica mit gesellschaftspolitischen Themen. Es geht um den Erhalt der Netzneutralität, um Datenschutz, darum, wie viel Öffentlichkeit gut ist, wie wir unsere Kinder vor brisanten Inhalten schützen und wie das Netz unsere Arbeitswelt verändert. Die feministische Netzkultur überspringe ich zugunsten einer Pause!

 

Am Nachmittag wird es dann konkret. Wer dachte, das Internet sei ein rechtsfreier Raum, wird eines besseren belehrt. Es werden Grundlagen vermittelt, wie man sich in sozialen Netzwerken verhält. Ein Rechts-ABC für Blogger. Von dem Vortrag Social Micro Donation um 17.00 Uhr verspreche ich mir viel, schließlich stellt sich für viele Anbieter, wie sich mit Social Media Geld verdienen lässt.

 

Ich halte Sie weiter auf dem Laufenden. Darüber hinaus gibt es in jedem Beitrag ein Zitat und eine gute Idee!

 

graphic recording
graphic recording
"Ordnung heißt heute tagging."
Peter Glaser in seinem Vortrag "Die digitale Faszination" //

 

Graphic Recording
Ich bin nicht die Einzige mit Stift und Papier. Jeder Vortrag auf der Hauptbühne wird von einer Grafikerin illustriert.

 

Web 2.0
Dr. Oliver Viest
Geschäftsführer em-faktor, zertifizierter Gemeinwohl-Ökonomie Berater (GWÖ) und Vorstandsmitglied GWÖ Baden-Württemberg, Schulungspartner Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK), Dozent mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und CSR unter anderem an der HfWU Nürtingen-Geislingen, Fresenius Hochschule Idstein und an der FR Akademie (CSR-Manager). Begleitet unter anderem die weltweit ersten kommunalen Betriebe bei der Gemeinwohl-Bilanzierung und der Nachhaltigkeitskommunikation in Stuttgart.
Alle artikel von: Dr. Oliver Viest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ausgezeichnet

Tipps für Ihre Social-Profit-Kommunikation und Neues aus unserer Arbeit erhalten Sie mit unserem Newsletter.



Vielen Dank!

Wir haben Deine Bewerbung erhalten und melden uns in Kürze bei Dir .

Zurück zur Agenturseite

Sie haben Post!

Schön, dass Sie unseren Newsletter abonnieren möchten. Wir haben Ihnen gerade eine E-Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie Ihre Adresse, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Vielen Dank!

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie den Link in der Mail anklicken, die wir Ihnen soeben geschickt haben. Wir können Sie erst nach dieser datenschutzrechtlichen Bestätigung (Double-opt-in) in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen.

Zurück
Zur Startseite